Zum Inhalt springen

Bevor ich los lege, möchte ich noch kurz eine Spoilerwarnung aussprechen. Ich beziehe mich auf das Komplette Marvel Cinematic Universe inklusive Endgame.
Falls du also einen Film nicht gesehen hast oder Endgame noch nicht gesehen hast, solltest du hier abbrechen.

Mit Iron Man, 2008 startete Marvel mit einem eigenen Film Universum, neben den Comics.
Zuvor hat Marvel aus Finanziellen Gründen, einige seiner größten Marken an Verschiedene Produktionsstudios verkauft und musste nun ein Universum aus den verbliebenen Helden auf bauen.

So liegt Spider-Man und dessen Universum bei Sony. Marvel gelang es allerdings einen Deal für 5 Filme aus zu handeln. Dieser Deal sollte mit Far From Home (2019) sein Ende finden.
Universal hat unter anderem die rechte an Hulk. Das ist auch der Grund warum Hulk keinen Solo Film bekommt und nur noch als „Nebencharakter“ auf taucht.
Die rechte an X-Men und Fantastic Four lagen lange Zeit bei 21st Century Fox. 2019 hat Disney, große Anteile an Fox, für 71 Milliarden gekauft und sich somit die Rechte an den Marvel Lizenzen zurück geholt.
Falls du dich wunderst, warum sich Disney, 21st Century Fox gekauft hat.
Marvel wurde 2009 von Disney gekauft und ist somit Teil der Walt Disney Company. Genauso wie die Star Wars Lizenz.
Falls du mehr über das Thema, Marvel-Film-Lizenzen lesen möchtest, klicke hier.

Insgesamt hat das MCU 22 Filme (Iron Man, 2008 – Spider-Man: Far From Home, 2019), in 11 Jahren herausgebracht und sich somit ein, zusammenhängendes Universum, rund um die Infinity Steine aufgebaut.
Das ganze teilten die Russo-Brüder in drei Phasen auf. Endgame und Far From Home beenden die dritte Phase.

Endgame ist ein gutes Stichwort. Das großartige Finale, schafft es durch eine Zeitreise zahlreiche Anspielungen, an vergangene Filme ein zu bauen.
Dies schafft meiner Meinung nach den Perfekten Abschluss für eine Ära, die wir über die Jahre lieben gelernt haben und lässt uns an diese Zeit zurück erinnern.
Dadurch schaffen, die Russo-Brüder einen versöhnlichen Abschluss für unsere geliebten Charaktere, da nicht nur wir sondern auch die Charakter selbst Abschied nehmen konnten.

Iron Man, traf seinen Vater und konnte Peter Parker endlich umarmen.
Thor konnte noch einmal mit seiner Mutter reden und sah sogar kurz Jane Foster.
Und Captain America, hat seinen Schild weiter gegeben und konnte endlich sein Leben leben, wie er es immer wollte.

Für mich hat Marvel, das perfekte Ende einer langen Reise geschaffen, dass ich so bisher in keinem Film Universum erleben durfte.
Leider stellt sich mir auch die Frage, wie es jetzt weiter gehen wird. Oder besser gesagt. Wie sie das in Zukunft toppen wollen.
Mir ist klar, dass eine neue Helden Ära heran bricht. Falcon wird die Führung als Captain America übernehmen und ein neues Avengers Team gründen. Genug Helden gibt es ja noch.
Für die Guardians Of The Galaxy geht es jetzt mit Thor ins Universum. Ob Gamora, aus einer anderen Zeitlinie, dabei sein wird ist noch nicht bekannt. Für Star Lord würde das bestimmt nicht einfach werden.
Mit Far From Home, endet wohl auch die Reise für Spider-Man, da es der fünfte Film ist.

Ich freue mich auf jeden Fall, auf alles was kommt und darauf wie es weiter geht.
Einzig bleibt mir jetzt noch zu sagen, dass ich Dankbar bin, für diese Reise der Helden mit einem großartigen Finale.

Ich bin Iron Man. Snap!

 

Kommentare sind geschlossen.